+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Artikel

Andreas Jung leitet den Nachhaltigkeitsbeirat

Andreas Jung (links), Vorsitzender des Beirats, Horst Risse (Mitte), Direktor beim Deutschen Bundestag, und Bundestagspräsident Norbert Lammert

Andreas Jung (links), Vorsitzender des Beirats, Horst Risse (Mitte), Direktor beim Deutschen Bundestag, und Bundestagspräsident Norbert Lammert

© DBT/Melde

Der Parlamentarische Beirat für nachhaltige Entwicklung wird in der laufenden Wahlperiode von Andreas Jung geleitet. In der konstituierenden Sitzung des Gremiums unter Leitung von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert wurde der 38-jährige CDU-Abgeordnete aus Konstanz, der das Gremium bereits in der vergangenen Legislaturperiode geleitet hatte, zum Vorsitzenden ernannt.

„Nachhaltigkeitspolitik fachübergreifend begleiten“

Der Beirat setzt sich aus 17 Abgeordneten zusammen und soll laut Einsetzungsbeschluss (18/559) vor allem die Nachhaltigkeitspolitik der Bundesregierung im nationalen und internationalen Rahmen auf der parlamentarischen Ebene fachübergreifend begleiten. Darüber hinaus soll er gutachtliche Stellungnahmen zu Regierungsvorhaben, die die nachhaltige Entwicklung betreffen, zu den Beratungen in den Fachausschüssen vorlegen. Den Parlamentarischen Beirat gibt es bereits seit 2002.

Die CDU/CSU-Fraktion ist in dem Beirat mit acht Mitgliedern vertreten, die SPD-Fraktion mit fünf und die Fraktionen Die Linke sowie Bündnis 90/Die Grünen mit jeweils zwei Mitgliedern. Dem Beirat gehören als ordentliche Mitglieder an: CDU/CSU: Maik Beermann, Steffen Bilger, Andreas Jung, Rüdiger Kruse, Dr. Andreas Lenz, Yvonne Magwas, Dr. Philipp Murmann, Kerstin Radomski; SPD: Prof. Dr. Lars Castellucci, Saskia Esken, Jeannine Pflugradt, Carsten Träger, Bernd Westphal; Die Linke: Annette Groth, Sabine Leidig; Bündnis 90/Die Grünen: Dr. Valerie Wilms, Beate Walter-Rosenheimer. (hau/12.03.2014)

 

 

 

Marginalspalte