Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher Bundestag Deutscher Bundestag

Abgeordnete

Heribert Hirte

Heribert Hirte

© DBT / Julia Nowak

Prof. Dr. Heribert Hirte, CDU/CSU

Universitätsprofessor

Wortbildmarke der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Abgeordnetenbüro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Kontakt


Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat

Gutachterliche Tätigkeit, Köln

Mandant 7, 2017, Stufe 2

Mandant 8, Frankfurt/Main, 2018, Stufe 2

Mandant 9, Baden-Baden, 2018, Stufe 2

DeutscheAnwaltAkademie GmbH, Berlin,
Vortrag, 2020, Stufe 1 (15. Deutscher Handels- und Gesellschaftsrechtstag)

Deutsches Anwaltsinstitut e.V., Bochum,
Vortrag, 2019, Stufe 1 (Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung)

Publizistische Tätigkeit

Verwertungsgesellschaft WORT (VG WORT), München, 2017, Stufe 2; 2018, Stufe 3;
2019, Stufe 3; 2020, Stufe 1

Verlag Franz Vahlen GmbH, München, 2018, Stufe 3; 2019, Stufe 3;
2020, Stufe 3; 2021, Stufe 3

Verlag Walter de Gruyter, Berlin, 2019, Stufe 1; 2020, Stufe 1

Universität Hamburg, Hamburg,
Universitätsprofessor, monatlich, Stufe 1

Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Neuwied,
Vortrag, 2017, Stufe 1 (ZInsO-Jahrestagung 2017, Auswirkungen und Ziele des neuen Konzerninsolvenzrechts und Aktuelles zum Entwurf der EU-Restrukturierungsrichtlinie)
Vortrag, 2018, Stufe 1 (ZInsO-Jahrestagung 2018, Sanierungs- und Restrukturierungsrecht in Europa, was wird kommen? Ein Blick auf die geplanten Neuerungen zum präventiven Rekonstruktionsrahmen)


Funktionen in Unternehmen

Stadtwerke Köln GmbH, Köln,
Mitglied des Aufsichtsrates


Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen

Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e.V., Bonn,
Mitglied des Vorstandes

Deutscher Juristen-Fakultätentag (DJFT), Berlin,
Mitglied des Ständigen Ausschusses

Max-Planck-Institute für Biologie des Alterns und für Stoffwechselforschung, Köln,
Mitglied des gemeinsamen Kuratoriums, ehrenamtlich


Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben nach den Verhaltensregeln im Amtlichen Handbuch und auf den Internetseiten des Deutschen Bundestages.