Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Dokumente

Artikel

Geplante Verneh­mung von weiteren Zeu­gen zur Pkw-Maut abgesagt

Eine Mautbrücke hängt über einer Autobahn.

Die geplante Vernehmung von vier weiteren Zeugen im Pkw-Maut-Untersuchungsausschuss wurde abgesagt.

© picture alliance/Wedel/Kirchner-Media

Der 2. Untersuchungsausschuss („Pkw-Maut“) unter Vorsitz von Udo Schiefner (SPD) hat seine für Donnerstag, 17. Dezember 2020,  geplante öffentliche Zeugenvernehmung wegen der pandemischen Lage abgesagt. Geladen waren die vier Zeugen Dr. Stefan Lütje von Greenberg Traurig Germany LLP, Alexander Ruoff von der Firma CTS Eventim AG & Co. KGaA, Karl-Heinz Görrissen vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und Guido Beermann, Minister für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg. Dafür soll nun am Freitag, 15. Januar 2021, ein zusätzlicher Sitzungstag anberaumt werden. (vom/15.12.2020)

Liste der geladenen Zeugen

  • Dr. Stefan Lütje, Greenberg Traurig Germany, LLP
  • Alexander Ruoff, CTS Eventim AG & Co. KGaA
  • Karl-Heinz Görrissen, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Guido Beermann, Minister für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg 

Marginalspalte