+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Ausschüsse der 19. Wahlperiode (2017-2021)

Artikel

26. November 2018

Qualifizierungschancengesetz

Eine verstärkte Weiterbildungsförderung im Rahmen des digitalen Wandels ist dringend geboten und der entsprechende Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Stärkung der Chancen für Qualifizierung und für mehr Schutz in der Arbeitslosenversicherung (19/4948) ein richtiger Schritt in diese Richtung. Diese Ansicht vertraten die geladenen Sachverständigen in einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Arbeit und Soziales am Montag, den 26. November 2018, unter Vorsitz von Dr. Matthias Bartke (SPD). weiterlesen

Ort der Anhörung
Paul-Löbe-Haus, Sitzungssaal 4.900, Eingang Paul-Löbe-Haus Süd

Gegenstand der Anhörung
19/4948, 19/5419 - Gesetzentwurf der Bundesregierung
19/4213 - Antrag der Fraktion der FDP
19/5524 - Antrag der Fraktion DIE LINKE.

Tagesordnung mit Sachverständigenliste

Zusammenstellung der schriftlichen Stellungnahmen der Sachverständigen

Ergänzende Stellungnahme des Deutschen Gewerkschaftsbundes

Stellungnahme der Einzelsachverständigen Frau Christa Stienen

Stellungnahme Marburger Bund Bundesverband

Wortprotokoll

Beschlussempfehlung und  Bericht des Ausschusses auf 19/6146