+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Alkoholkonsum in der Coronakrise

Gesundheit/Kleine Anfrage - 03.06.2020 (hib 574/2020)

Berlin: (hib/PK) Die FDP-Fraktion interessiert sich für den Alkoholkonsum in der Coronakrise. Suchtexperten gingen davon aus, dass es in der Pandemie zu einem Anstieg schädlichen Alkoholkonsums kommen könne, heißt es in einer Kleinen Anfrage (19/19693) der Fraktion.

Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung wissen, welche Menge an Alkohol von Januar bis Mai 2020 konsumiert worden ist.