+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Digitalfunk in Bahnhöfen und Flughäfen

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 04.06.2020 (hib 579/2020)

Berlin: (hib/STO) „Sicherheitsrisiken in Bahnhöfen, Flughäfen und weiteren Gebäuden wegen unzureichender Digitalfunkversorgung für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der AfD-Fraktion (19/19623). Darin schreibt die Fraktion, dass der Bundesrechnungshof „die unzureichende Digitalfunkversorgung in Bahnhöfen, Flughäfen und weiteren Sondergebäuden“ kritisiert habe. Wissen wollen die Abgeordneten unter anderem, in welchem Zeitraum die Bundesregierung mit geeigneten Lösungen rechnet, „die unzureichende digitale Objektfunkversorgung zu beseitigen“.