+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Abhängigkeit bei Schutzausrüstungen

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 09.06.2020 (hib 590/2020)

Berlin: (hib/AHE) Nach dem Umgang der Volksrepublik China mit der SARS-CoV-2-Pandemie erkundigt sich die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/19435). Die Abgeordneten fragen unter anderem nach einer aus ihrer Sicht wachsenden Abhängigkeit Europas von China bei hygienischen Schutzausrüstungen sowie nach dem Handeln der Weltgesundheitsorganisation WHO in der Pandemie.