+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Schutzausrüstung aus Asien

Gesundheit/Kleine Anfrage - 09.06.2020 (hib 594/2020)

Berlin: (hib/PK) Mit der Produktion von Schutzausrüstung in der Coronakrise befasst sich die AfD-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/19771). Deutschen Unternehmen, die auf die Produktion von Schutzausrüstung umgestellt hätten, sei die Abnahme unter Hinweis auf Vertragsbeziehungen nach Asien vereinzelt verweigert worden. Die Abgeordneten erkundigen sich bei der Bundesregierung nach Vertragspartnern und Vertragsdetails.