+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Anerkennung für Notfallsanitäter bewährt

Gesundheit/Unterrichtung - 16.06.2020 (hib 616/2020)

Berlin: (hib/PK) Das System der Anerkennungsregeln für den Beruf des Notfallsanitäters hat sich nach Darstellung der Bundesregierung bewährt. Zwar seien aufgrund der förderalen Struktur weiterhin Unterschiede im Vollzug der Normen erkennbar, jedoch würden die Bestrebungen der Länder deutlich, sich bei den Anerkennungsverfahren auf einheitliche Kriterien zu stützen, heißt es in einem Bericht der Bundesregierung über die Regelungen zu den Anerkennungsverfahren, wie aus einer Unterrichtung (19/19955) der Regierung hervorgeht.

Die im Bundesrecht getroffenen Regelungen seien grundsätzlich geeignet, eine einheitliche Verwaltungspraxis zu fördern und weiter zu entwickeln, sodass sie in ihrer Gesamtheit als im Wesentlichen gelungen bezeichnet werden könnten. Änderungen im Bundesrecht seien derzeit nicht erforderlich, heißt es in dem Bericht.