+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Ertüchtigung des Netzes der Auslands-IT

Auswärtiges/Antwort - 17.06.2020 (hib 619/2020)

Berlin: (hib/AHE) Für die Ertüchtigung des Netzes der Auslands-IT sind im Haushaltsplan des Auswärtigen Amts für dieses Jahr Mittel in Höhe von 8,3 Millionen Euro vorgesehen. Wie die Bundesregierung in der Antwort (19/19774) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/18579) schreibt, beauftrage das Ministerium aus Rahmenverträgen fortlaufend verschiedene Unternehmen zu Hardware- und Softwarelieferungen sowie zur Erbringung von Unterstützungsdienstleistungen, um das Netz der Auslands-IT zu ertüchtigen. Eine Nennung der Firmen und die jeweiligen Auftragsvolumina seien aus vertragsrechtlichen Gründen nicht möglich.