+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Visa für Au-pairs

Inneres und Heimat/Antrag - 17.06.2020 (hib 628/2020)

Berlin: (hib/STO) „Au-pair-Programme stärken - Verfahren beschleunigen und Klarheit schaffen“ lautet der Titel eines Antrags der FDP-Fraktion (19/20059), der am Donnerstag erstmals auf der Tagesordnung des Bundestagsplenums steht. Danach soll die Bundesregierung „schnellstens dafür Sorge zu tragen, dass Visumanträge von Au-pairs in den deutschen Botschaften trotz der Corona-Pandemie zügig bearbeitet werden, sodass eine Einreise nach Aufhebung der Reisebeschränkungen zeitnah erfolgen kann“. Auch fordert die Fraktion die Bundesregierung in der Vorlage unter anderem dazu auf, kurzfristig eine Übergangsregelung zu schaffen, damit das bereits erworbene Visum aufgrund der derzeitigen Reisebeschränkungen nicht verfällt, „sondern in diesen Fällen auch eine spätere Einreise nach Deutschland bürokratiearm und ohne zusätzliche zeitliche Verzögerungen möglich ist“.