+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Banken-Rentabilität drastisch gesunken

Finanzen/Antwort - 24.06.2020 (hib 657/2020)

Berlin: (hib/HLE) Die Eigenkapitalrentabilität deutscher Banken ist in den vergangenen Jahrzehnten drastisch gesunken. Wie sich aus einer Antwort der Bundesregierung (19/19921) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/18418) ergibt, betrug die Eigenkapitalrentabilität deutscher Banken Ende 1968 20,1 Prozent. Ende des Jahres 2000 waren es 9,84 Prozent und Ende des Jahres 2018 noch 3,73 Prozent. Die Rentabilität der kleinen und mittelgroßen Banken und Sparkassen in Deutschland werde durch das Niedrigzinsumfeld belastet, heißt es in der Antwort weiter.