+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen
25.06.2020 Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung — Kleine Anfrage — hib 668/2020

Zukunft des dualen Studiums

Berlin: (hib/ROL) Die FDP-Fraktion erkundigt sich in einer Kleinen Anfrage (19/20226) nach der Zukunft des dualen Studiums. Die Abgeordneten wollen wissen, wie die Bundesregierung den Begriff „dualer Studiengang“ im Kontext der Umsetzung des Entschließungsantrags zum Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung vom 24.10.2019 definiert. Auch fragt die Fraktion, wie die Bundesregierung die bisherige Entwicklung und das aktuelle Angebot dualer Studiengänge bewertet und welche weitere Entwicklung dualer Studiengänge sie erwartet und welchen politischen Handlungsbedarf sie daraus ableitet. Die FDP unterstreicht, dass sich duale Studiengänge wachsender Beliebtheit bei Studierenden und Betrieben erfreuten.

Marginalspalte