+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

30. Oktober 2015

Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

Zeit: Mittwoch, 4. November 2015, 9.30 Uhr
Ort: Paul-Löbe-Haus, Sitzungssaal 4.300

Öffentliches Fachgespräch zum Thema

„Wissenschaftliche Verantwortung“

Vorlagen zum Fachgespräch:

Antrag der Abgeordneten Nicole Gohlke, Sigrid Hupach, Dr. Rosemarie Hein, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE.
Wissenschaftsfreiheit und Wissenschaftsverantwortung sicherstellen
BT-Drucksache 18/6191

Antrag der Abgeordneten Kai Gehring, Harald Ebner, Kordula Schulz-Asche, weiterer Abgeordneter und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Biosicherheit bei Hochrisikoforschung in den Lebenswissenschaften stärken
BT-Drucksache 18/6204

Unterrichtung durch den Deutschen Ethikrat
Stellungnahme des Deutschen Ethikrates Biosicherheit - Freiheit und Verantwortung in der Wissenschaft
BT-Drucksache 18/1380

Die Sachverständigen:

  • Prof. Dr. Stephan Becker, Direktor des Instituts für Virologie, Philipps-Universität Marburg
  • Wolf-Michael Catenhusen, Stellv. Vorsitzender des Deutschen Ethikrates, Berlin
  • Prof. Dr. Jörg Hacker, Präsident der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina –Nationale Akademie der Wissenschaften, Halle/Saale
  • Prof. Dr. Christian Kreiß, Lehrstuhl für Finanzierung und Wirtschaftspolitik, Hochschule für Wirtschaft und Technik Aalen
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas C. Mettenleiter, Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) und Leiter des Instituts für molekulare Virologie und Zellbiologie (IMVZ), Friedrich-Loeffler-Institut für Medizinische Mikrobiologie, Greifswald
  • Priv. Doz. Dr. med. Lars Schaade, Vizepräsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Leiter des RKI-Zentrums für Biologische Gefahren und Spezielle Pathogene, Berlin
  • Prof. Dr. Jochen Taupitz, Geschäftsführender Direktor Institut für Deutsches, Europäisches und Internationales Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Bioethik (IMGB) der Universitäten Heidelberg und Mannheim

Gäste der Anhörung werden gebeten, sich vorab beim Ausschusssekretariat mit vollständigem Namen und Geburtsdatum unter bildungundforschung@bundestag.de anzumelden.

Die Sitzung wird live im Internet unter http://www.bundestag.de und auf mobilen Endgeräten übertragen. Am Folgetag ist sie unter http://www.bundestag.de/mediathek abrufbar.

Alle Medienvertreter benötigen zum Betreten der Gebäude des Deutschen Bundestages eine Akkreditierung der Pressestelle.

Bild- und Tonberichterstatter werden gebeten, sich beim Pressereferat (Telefon: +49 30 227-32929 oder 32924) anzumelden.
Bitte im Sitzungssaal Mobiltelefone ausschalten!