+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

10. Januar 2018

Staatsakt zum Gedenken an den ehemaligen Bundestagspräsidenten Philipp Jenninger

Zeit: Donnerstag, 18. Januar 2018, 11:00 Uhr
Ort: Reichstagsgebäude, Plenarsaal

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat einen Staatsakt zur Würdigung des am 4. Januar verstorbenen Bundestagspräsidenten a.D. Philipp Jenninger angeordnet. Der Deutsche Bundestag wird diese Gedenkveranstaltung ausrichten.

Der Staatsakt findet am Donnerstag, 18. Januar 2018, von 11 bis 12 Uhr im Plenarsaal des Reichstagsgebäudes statt. Der Präsident des Deutschen Bundestages, Wolfgang Schäuble und Walter Kasper, emeritierter Kurienkardinal und ehemaliger Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, werden den Verstorbenen in ihren Reden würdigen.

Staatsakte als Form staatlichen Zeremoniells sind Ausdruck höchster staatlicher Würdigung einer Persönlichkeit des öffentlichen Lebens, die sich um das deutsche Volk verdient gemacht hat. Daran wird in Anwesenheit der Vertreter der Verfassungsorgane des Bundes, der Hinterbliebenen, Weggefährten und Freunde sowie Persönlichkeiten aus Politik, Religion, Wirtschaft und Kultur erinnert.

Für Medienvertreter gelten die üblichen Akkreditierungsregelungen des Deutschen Bundestages.

Der Staatsakt wird im Parlamentsfernsehen unter http://www.bundestag.de/ live übertragen.

Die Teilnahme ist für Besucher leider nicht möglich.