+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

7. September 2018

Digitales Audio-Archiv startet mit Originalreden von 1949-1953

Eintauchen in die parlamentarische Vergangenheit mit Original-Tonaufnahmen aus der 1. Wahlperiode von 1949 bis 1953: Der Deutsche Bundestag erweckt die historischen Debatten zum Leben.

Die erste Sitzung des Deutschen Bundestages fand am 7. September 1949 in Bonn statt. Damals ging es hoch her im Parlament. Allein die Zahl der Ordnungsrufe lag bei 156, in 40 Fällen wurde Abgeordneten das Wort entzogen. Intensiv haben die Parlamentarier um innen- und außenpolitische Fragen der jungen Bundesrepublik gerungen: Hilfsmaßnahmen für Kriegsheimkehrer, Preise für Zucker und Butter, Maßnahmen für Groß-Berlin, Farben der Bundesflagge, Atlantik-Pakt.

Zu hören sind die Reden in der Mediathek unter www.bundestag.de/mediathek/1wp.

Das Audio-Archiv soll schrittweise erweitert werden und nach und nach alle im Parlament gehaltenen Reden umfassen. Die Beiträge kann man sich anhören, sie herunterladen oder in eigene Seiten einbetten. Zum Nachlesen der Wortgefechte führt ein Link ins jeweilige Plenarprotokoll.

Weitere Informationen zu den historischen Audioaufnahmen finden Sie hier: https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2018/kw36-1wp-mediathek/567994