+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

2. Mai 2019

Öffentliche Sitzung der Enquete-Kommission Berufliche Bildung

Zeit: Montag, 6. Mai 2019, 13.00 Uhr
Ort: Paul-Löbe-Haus, Sitzungssaal E 200

Öffentliche Anhörung zum Thema

„Motivationsfaktoren für eine erfolgreiche berufliche Aus- und Weiterbildung“

Erster Block: Bedürfnisse und Ansprüche an die berufliche Aus- und Weiterbildung aus der Sicht der Arbeitgeber

Sachverständige Kommissionsmitglieder:
Dr. Achim Dercks, Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK), Berlin
Dr. Barbara Dorn, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Berlin
Dr. Volker Born, Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), Berlin

Externe Sachverständige:
Katharina Weinert, Abteilungsleiterin Bildungspolitik und Berufsbildung beim Handelsverband Deutschland (HDE), Berlin

Zweiter Block: Rahmenbedingungen der Aus- und Weiterbildung

Sachverständige Kommissionsmitglieder:
Francesco Grioli, Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE), Hannover
Angela Kennecke, Airbus Operations GmbH, Bremen

Detaillierte Informationen zur Sitzung finden Sie auf der Internetseite des Ausschusses:
www.bundestag.de/ausschuesse/weitere_gremien/enquete_bb/anhoerungen/anhoerung-motivationsfaktoren-639754

Hinweis: Alle Medienvertreter benötigen zum Betreten der Gebäude des Deutschen Bundestages eine gültige Akkreditierung (www.bundestag.de/presse/akkreditierung).
Alle anderen Besucher melden sich bitte unter Angabe ihres Namens und Geburtsdatums beim Ausschuss unter enquete.bb@bundestag.de an. Die Daten der Gäste werden im Polizeilichen Informationssystem (INPOL) überprüft und für die Einlasskontrolle verwandt. Nach Beendigung des Besuches werden diese Daten vernichtet. Bitte bringen Sie Ihren gültigen Personalausweis mit!

Die Sitzung wird zeitversetzt am 7.5. ab 16 Uhr im Internet unter www.bundestag.de übertragen. Am Folgetag ist sie unter www.bundestag.de/mediathek abrufbar.