+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Artikel

Medienpreis Politik 2010 ausgeschrieben

Gesucht: preiswürdige Medienbeiträge mit parlamentarischem Bezug

Gesucht: preiswürdige Medienbeiträge mit parlamentarischem Bezug

© DBT/Oed

Der Bundestag hat den Medienpreis Politik 2010 ausgeschrieben. Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert wird die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung im Februar 2011 verleihen. Die Bewerbungsfrist endet am Dienstag, 30. November 2010. Autorinnen und Autoren können sich zum einen mit geeigneten Beiträgen selbst um den Medienpreis bewerben oder aber von anderen Personen dafür vorgeschlagen werden. Der eingereichte Beitrag muss nach dem 30. Oktober 2009 veröffentlicht worden sein. Mit dem Medienpreis Politik würdigt der Bundestag hervorragende publizistische Arbeiten - sei es in Tages- oder Wochenzeitungen, in regionalen oder überregionalen Medien, in Printmedien, Online-Medien oder in Hörfunk und Fernsehen.

Unabhängige Fachjury wählt aus

Preiswürdig sind Veröffentlichungen, die zu einem vertieften Verständnis parlamentarischer Praxis beitragen und zur Beschäftigung mit den Fragen des Parlamentarismus anregen. Eine unabhängige Fachjury aus sieben renommierten Journalisten wählt die Preisträger aus. Der Medienpreis Politik wird seit 1993 vergeben.

Bewerbungen oder Rückfragen können gerichtet werden an den Deutschen Bundestag, Wissenschaftliche Dienste, Fachbereich WD 1 - Geschichte, Zeitgeschichte und Politik -, Platz der Republik 1, 11011 Berlin, Telefon 030/227-38630, Fax: 030/227-36464, E-Mail: vorzimmer.wd1@bundestag.de.

Marginalspalte