+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Artikel

Bundestagsdokumente ab 1949 recherchierbar

Parlamentsdokumente seit 1949 sind digital abrufbar.

Parlamentsprotokolle und Drucksachen aus 65 Jahren sind mit wenigen Mausklicks auffindbar.

© DBT/Photothek

Recherche leicht gemacht: Alle Drucksachen und Plenarprotokolle des Deutschen Bundestages stehen der Öffentlichkeit als Volltexte im elektronischen Archiv „PDok“ in einer Anwendung digital zur Verfügung. Nach einer intensiven Überarbeitung umfasst das PDok-Archiv alle Dokumente von 1949 bis zur Gegenwart. Es bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, über die die Dokumente nach ihrer Nummer oder nach inhaltlichen Suchbegriffen leicht recherchiert werden können.

Das neue PDok bietet mehr Recherchekomfort

Zudem bietet das Archiv einen zweigeteilten Einstieg: Es kann entweder in allen Wahlperioden oder von vornherein nur in der aktuellen 18. Wahlperiode recherchiert werden. Wird nur in der aktuellen Wahlperiode gesucht, erscheint sofort eine Liste der zuletzt erschienenen Drucksachen und Plenarprotokolle. Damit bietet das Archiv auch einen schnellen Überblick der aktuell erschienenen Beratungspapiere des Deutschen Bundestages.

Ab der achten Wahlperiode kann zusätzlich zum Volltext der Drucksachen auch der in der Datenbank des Dokumentations- und Informationssystems (DIP) erfasste Beratungsablauf eines Dokuments abgerufen werden.

Rund 1,25 Millionen Seiten nachträglich digitalisiert

In der Ausgangsversion der PDok-Anwendung, die im Februar 2013 online ging, enthielt das Archiv die Drucksachen und Plenarprotokolle der ersten bis 15. Wahlperiode. Hierfür waren über 75.000 Dokumente mit insgesamt rund 1,25 Millionen Seiten nachträglich digitalisiert worden.

Die Drucksachen und Plenarprotokolle der ersten bis siebten Wahlperiode waren erstmalig in elektronischer Form erschienen, während für die achte bis 13. Wahlperiode vorhandene, jedoch qualitativ unzureichende Image-Dateien durch hochwertige Text- und Bilddateien ersetzt wurden. (eis/25.08.2014)

Marginalspalte