Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Besuchen Sie den Deutschen Bundestag

Artikel

3. Dezember 2010 bis 13. März 2011

In Bernhard Heisigs Gemälden werden in schicksalhafter Gemeinschaft Helden, Verbrecher und Opfer der Geschichte über die Weltbühne gewirbelt, so auch in seinem Gemälde „Zeit und Leben“, das er 1999 für das Reichstagsgebäude schuf. Die Ausstellung im Kunst-Raum des Deutschen Bundestages rekonstruiert mit Vor- und Nachfassungen, durch fotografische Dokumente und Farbstudien das Werden dieses zentralen Werks. Im Vergleich zu anderen Hauptwerken wie dem Gemälde „Ikarus“ (1976) aus dem Palast der Republik in Ost-Berlin entfaltet sich Heisigs Welttheater.

Marginalspalte