Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher Bundestag Deutscher Bundestag

Besuchen Sie den Deutschen Bundestag

Artikel

Kinderfilm des Bundes­tages: „Applaus für Felix“

Gerade noch im Schulunterricht, plötzlich in der Limousine auf dem Weg zum Deutschen Bundestag: Das ist die Erfahrung des 12-jährigen Felix. In „Applaus für Felix“ erlebt der Schüler einen Tag als Abgeordneter Dr. Felix Brömme und lernt dabei das deutsche Parlament und die Grundlagen der Demokratie kennen.

Voller Terminplan

„Das ist mein Büro?! Wie cool!“, sagt Felix zu Beginn des Tages und betrachtet verzückt seinen Anzug im Spiegel. Er fläzt im bequemen Bürostuhl, die Beine auf dem Schreibtisch. Die Begeisterung ist aber recht schnell vorbei. „Der Vormittag ist pickepackevoll“, unterbricht Büroleiterin Frau Gerstenmaier die scheinbare Idylle.

Parlamentarisches Frühstück um 10 Uhr, ein Telefontermin um 11 Uhr, Mittagessen mit Herrn Dr. Schneider um 12 Uhr - und schließlich nachmittags die Rede im Plenum des Bundestages. Als Felix das hört, überkommt ihn ein Gefühl der Panik. Unter einem Vorwand flieht er aus dem Büro.

Hilfe vom Saaldiener

Unterwegs trifft er in einem Ausschusssaal Herrn Renger, der als Saaldiener im Bundestag arbeitet. Felix vertraut sich dem neuen Bekannten an: „Ich weiß noch nicht einmal, was ein Abgeordneter alles so macht.“ Herr Renger bietet Hilfe an. Er erklärt, welche Aufgaben Abgeordnete haben, was eine Fraktion ist und warum Ausschüsse wichtig sind.

Gemeinsam erkunden sie die verschiedenen Gebäude des Bundestages - und die abwechslungsreiche Geschichte des Reichstagsgebäudes. Wäre da bloß nicht Frau Gerstenmaier, die Felix in den unterirdischen Gängen hinterherjagt.(ebr/01.07.2017)

Marginalspalte