Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Dokumente

Artikel

Bundestag erhebt sich zu Ehren von David Sassoli

Bundestagspräsidentin Bärbel Bas hat am Mittwoch, 12. Januar 2022, zu Beginn der Plenarsitzung den am Tag zuvor verstorbenen Präsidenten des Europäischen Parlaments, David Sassoli, als einen überzeugten Europäer und großen Menschenfreund gewürdigt. Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages erhoben sich zu Ehren des EU-Parlamentspräsidenten.

Bas: Ein Verfechter europäischer und humanitärer Werte

Bas bezeichnete Sassoli als offen für pragmatische Lösungen. Er habe gewusst, wie das geht. „David Sassoli war ein Parlamentspräsident, der auf europäischer Ebene genau das konnte: Kompromisse schließen, das Machbare vorantreiben und das Notwendige im Blick behalten. Die Demokratie beweisen“, sagte die Parlamentspräsidentin. Mit David Sassoli habe das Europaparlament einen leidenschaftlichen Verfechter europäischer und humanitärer Werte verloren. „Auch in schwierigen Zeiten stand er stets für seine Überzeugungen ein“, so Bas. Er habe das Parlament selbstbewusst gegenüber dem Rat und der Kommission vertreten.

Auch habe der italienische Sozialdemokrat es in seinem hohen Amt verstanden, sich klar zu positionieren und dennoch zwischen widerstreitenden Haltungen und Interessen zu vermitteln. Zugute sei ihm seine freundliche und verbindliche Art gekommen. „Seine im Journalismus geschulte Fähigkeit, verständlich zu kommunizieren. In strittigen Fragen wie der gemeinsamen Asyl- und Migrationspolitik machte Sassoli immer wieder deutlich, dass auf der Suche nach politischen Lösungen das Schicksal Einzelner nie verloren gehen darf“, sagte Bärbel Bas. Der Deutsche Bundestag werde ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

(12.01.2022)

Marginalspalte