Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

3. Juni 2019
Experten uneins über Wohnsitzregelung für international Schutzberechtigte

Das Vorhaben der Bundesregierung, die seit drei Jahren befristet geltende Wohnsitzauflage für Asylberechtigte in Deutschland endgültig festzuschreiben (19/8692), stößt bei Kommunalvertretern auf Zustimmung und bei Wohlfahrtsverbänden auf Ablehnung. Das wurde bei einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Inneres und Heimat unter Leitung des stellvertretenden Ausschussvorsitzenden Jochen Haug (AfD) am Montag, 3. Juni 2019, deutlich.

zum Artikel