Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

16. Dezember 2019
Ja zu einem Aktionsplan für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt

Die Forderung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen nach einem bundesweiten Aktionsplan für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt fand bei einer Expertenanhörung des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unter Leitung der stellvertretenden Vorsitzenden Ulle Schauws (Bündnis 90(Die Grünen) am Montag, 16. Dezember 2019, breite Unterstützung. Fünf der sechs anwesenden Sachverständigen sprachen sich für den von den Grünen dazu vorgelegten Antrag mit dem Titel „Vielfalt leben – Bundesweiten Aktionsplan für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt auflegen“ (19/10224) aus, der die Entwicklung und Verabschiedung eines solchen Aktionsplans „unter enger Beteiligung der LSBTI-Verbände (Lesben, Schwulen, Bisexuellen, transgeschlechtliche und intergeschlechtliche Menschen)“ von der Bundesregierung fordert.

zum Artikel