Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

28. Mai 2020 163. Sitzung, TOP 14, ZP 3: Corona-Steuerhilfegesetz

Gegenstand der Debatte

a)- Zweite und dritte Beratung des von den Fraktionen der CDU/CSU und SPD
eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes zur Umsetzung steuerlicher Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise (Corona-Steuerhilfegesetz)
Drucksache 19/19150
- Zweite und dritte Beratung des von den der Bundesregierung
eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes zur Umsetzung steuerlicher Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise (Corona-Steuerhilfegesetz)
Drucksache 19/19379
Beschlussempfehlung und Bericht des Finanzausschusses (7. Ausschuss)
Drucksache 19/19601
- Bericht des Haushaltsausschusses (8. Ausschuss) gemäß § 96 der Geschäftsordnung
Drucksache 19/19602
b) Beratung der Beschlussempfehlung und des Berichts des Finanzausschusses (7. Ausschuss)
- zu dem Antrag der Fraktion der AfD
Steuerliche Sofortmaßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise
- zu dem Antrag der Fraktion der AfD
Negativfolgen der Corona-Maßnahmen auf das Gastronomiegewerbe eindämmen - Einen fairen und einheitlichen Umsatzsteuersatz auf Lebensmittel im Gastronomiegewerbe einführen
- zu dem Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Verbesserte Verlustverrechnung zur Linderung der wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Epidemie gesetzlich und rechtssicher ermöglichen
Drucksachen 19/19164, 19/18727, 19/19134, 19/19601

ZP 3) Beratung des Antrags der Fraktion der FDP
Keine Steuererklärungspflicht für Kurzarbeit – Progressionsvorbehalt für 2020 aussetzen
Drucksache 19/19501

zum Artikel