Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

31. Januar 2019
Friedländer: Existenzrecht Israels zu verteidigen ist moralische Verpflichtung

„Das Existenzrecht Israels zu verteidigen ist meiner Überzeugung nach eine grundsätzliche moralische Verpflichtung.“ Prof. Dr. Dres. h. c. mult. Saul Friedländer sagte in der Gedenkstunde des Bundestages für die Opfer des Nationalsozialismus, dies müsse in einer Zeit wieder betont werden, „in der auf Seiten der extremen Rechten und auf Seiten der extremen Linken Israels Existenz infrage gestellt wird und der Antisemitismus in seinem traditionellen wie in seinem neuen Gewand wieder unübersehbar zunimmt“. In seiner Gedenkrede am Donnerstag, 31. Januar 2019, bezeichnete der 86-jährige israelische Historiker und Holocaust-Überlebende den heutigen Hass auf Juden als „irrational, wie er schon immer war“.

zum Artikel