Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Miet- und Kaufpreise in Mecklenburg-Vorpommern

Inneres und Heimat/Antwort - 07.01.2021 (hib 32/2021)

Berlin: (hib/CHE) Die Angebotsmieten in Mecklenburg-Vorpommern sind seit 2015 um 11,3 Prozent gestiegen. Die zehn Gemeinden des Bundeslandes mit den höchsten Kaufpreisen pro Quadratmeter sind Insel Hiddensee, Ahrenshoop, Wustrow, Binz, Boltenhagen, Zingst, Dierhagen, Mönchgut, Heringsdorf und Kühlungsborn. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/25335) auf eine Kleine Anfrage (19/24932) der FDP-Fraktion. Die zehn Gemeinden mit den niedrigsten Kaufpreisen sind demnach Boddin (Walkendorf), Medow, Brietzig, Millienhagen-Oebelitz, Kluis, Postlow, Siggelkow, Behren-Lübchin, Zemitz und Silz.