Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Nato-Strategie gegenüber China

Auswärtiges/Antwort - 08.02.2021 (hib 165/2021)

Berlin: (hib/AHE) Die Bundesregierung hält eine vertiefte strategische Befassung der Nato mit dem Aufstieg Chinas zu den Auswirkungen auf die transatlantische Sicherheit für geboten. Wie es in der Antwort (19/26322) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/25477) heißt, sollte die Allianz neben Maßnahmen zur Steigerung der Resilienz sowie einer konsequenten Vertretung und Verteidigung eigener Interessen und Werte auch eine Intensivierung des Dialogs mit der Volksrepublik sowie Partnern in der Region und der EU anstreben. Außerdem müsse verstärkt das Gespräch in Abrüstungsfragen und zur Einbindung China in internationale Rüstungskontrollregime gesucht werden.