Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Studien zur Verbreitung des Coronavirus

Gesundheit/Antwort - 09.03.2021 (hib 300/2021)

Berlin: (hib/PK) Das Robert-Koch-Institut (RKI) befasst sich seit 2020 in Seroprävalenzstudien (Antikörper im Blut) mit der Verbreitung des Coronavirus in Hot-Spots sowie in der Allgemeinbevölkerung. Zudem werden seit April 2020 alle zwei Wochen anonymisierte Proben von Blutspenden auf Antikörper gegen das Coronavirus untersucht, heißt es in der Antwort (19/27006) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/26387) der FDP-Fraktion.