Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Start der Bundeszentrale für Digitale Aufklärung

Ausschuss Digitale Agenda/Kleine Anfrage - 12.03.2021 (hib 323/2021)

Berlin: (hib/LBR) Die FDP-Fraktion verlangt Auskunft über den Stand der Umsetzung der Bundeszentrale für Digitale Aufklärung. In einer Kleinen Anfrage (19/27208) möchten die Abgeordneten wissen, welche Ressorts sich der Aufgabe der „Digitalen Aufklärung“ in welchem Maße widmen. Konkret interessiert die Fraktion, welche Aufklärungskampagnen wann durchgeführt wurden und welche kostenfreien Informationen über Innovationen und Technologiefolgenabschätzung Bürgern wann bereitgestellt wurden. Außerdem möchten sie erfahren, welche Angebote zur Sensibilisierung und Aufklärung von Eltern, Lehrpersonal und Pädagogen über den Umgang mit Social Media, Datenschutz, Hate Speech und Cybermobbing umgesetzt wurden.