Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Herkunftskennzeichnung für alle Lebensmittel

Ernährung und Landwirtschaft/Antrag - 22.03.2021 (hib 364/2021)

Berlin: (hib/EIS) Die AfD-Fraktion stellt in einem Antrag (19/27698) fest, dass es derzeit nur für einige Lebensmittelgruppen eine Pflicht zur Herkunftsangabe gebe. Besonders bei verarbeiteten Lebensmitteln sei die Herkunft der Grundzutaten für die Verbraucher meist nicht erkennbar. Eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung würde hier für Transparenz sorgen und die Verbraucher in die Lage versetzen, eine selbstbestimmte Kaufentscheidung zu treffen und gezielt heimische Produkte kaufen zu können, schreiben die Abgeordneten. Sie fordern die Bundesregierung daher auf, eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung in Klarschrift für alle Lebensmittel zu beschließen und dabei sicherzustellen, dass besonders bei verarbeiteten und hoch verarbeiteten Lebensmitteln das Ursprungsland der Hauptzutaten einfach und verständlich zu erkennen ist, um den Verbrauchern dadurch eine transparente Kaufentscheidung zu ermöglichen.