Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Erhalt des materiellen Kulturguts

Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung/Kleine Anfrage - 23.03.2021 (hib 374/2021)

Berlin: (hib/ROL) Zum Handlungsbedarf bei der Förderung der akademischen Restaurierung und zum Erhalt des materiellen Kulturguts stellt die FDP-Fraktion eine Kleine Anfrage (19/27690). Die Abgeordneten möchten wissen, welchen Stellenwert die Bundesregierung der materiellen Alltagskultur beimisst, und wie die Bundesregierung den Begriff materielles Kulturgut und den Begriff Restaurierung definiert. Auch interessiert die Fraktion, welchen Stellenwert die Bundesregierung der akademischen Restaurierung zuspricht und in welcher Form und in welchem Maße die Bundesregierung Restaurierungen in den vergangenen zehn Jahren gefördert hat.

Die FDP-Fraktion unterstreicht, dass die materielle Alltagskultur ein wesentlicher Bestandteil der Zivilisation sei. Jedes Artefakt enthalte Informationen, wie sich Gesellschaften definieren und welche Wertvorstellungen diesen zugrunde liegen. Neben Auskünften über die Gegenwart ermöglichten sie auch einen Blick in die Welt vergangener Generationen und transferierten damit Wissen, welches im Verlauf der Geschichte verloren gegangen sein könne. Dadurch werde Geschichte in der Gegenwart erst greif- und erlebbar.