Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Umgang mit MERS-Virus im Jahr 2012

Gesundheit/Antwort - 06.04.2021 (hib 433/2021)

Berlin: (hib/JOH) Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat nach Kenntnis der Bundesregierung seit den ersten identifizierten Fällen des Coronavirus des neuen Virustyps MERS-CoV im September 2012 öffentlich und über ihre Internetseiten darüber informiert und umfangreiche Informationen zur Verfügung gestellt. Das Robert Koch-Institut (RKI) habe daraufhin ebenfalls Informationen und Materialien für die Gesundheitsämter für den Fall eines Eintrags nach Deutschland geliefert, die regelmäßig aktualisiert und erweitert worden seien, schreibt die Bundesregierung in einer Antwort (19/27745) auf eine Kleine Anfrage (19/27367) der AfD-Fraktion. Es sei ein regelmäßiger, wissenschaftlicher nationaler und internationaler Austausch zu den neuesten Erkenntnissen zu MERS etabliert worden. Außerdem habe es umfangreiche seuchenhygienische Maßnahmen gegeben wie zum Beispiel die Isolierung im Krankenhaus und das Kontaktpersonenmanagement durch das zuständige Gesundheitsamt.