Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

FDP fragt nach psychischer und physischer Gewalt

Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Kleine Anfrage - 08.04.2021 (hib 445/2021)

Berlin: (hib/AW) Die FDP-Fraktion verlangt Auskunft über die Entwicklung psychischer und physischer Gewalt während der Corona-Pandemie. In einer Kleinen Anfrage (19/27643) will sie unter anderem wissen, wie sich die Zahl der Beratungskontakte und Beratungsleistungen beim Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“, bei der Vertrauensstelle „Themis“, beim Hilfetelefon „Nummer gegen Kummer“, beim „Elterntelefon“ und beim Hilfetelefon „Sexueller Missbrauch“ seit Januar 2019 entwickelt hat. Ebenso möchte sie über die Zahl der eingesetzten Berater bei den Beratungsstellen informiert werden.