Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Liberale stellen strengen Schutz des Bibers in Frage

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit/Kleine Anfrage - 13.04.2021 (hib 459/2021)

Berlin: (hib/CHB) Kritische Fragen zum Schutz des Bibers stellt die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/28290) mit dem Titel „Zeitgemäßes Bibermanagement“. Obwohl mittlerweile wieder etwa 40.000 Biber in Deutschland lebten, sei das Nagetier nach wie vor in Anhang IV der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (FFH-Richtlinie) gelistet, halten die Liberalen fest. Dieser Anhang führt streng zu schützende Tier- und Pflanzenarten auf. Von der Bundesregierung möchte die FDP-Fraktion unter anderem erfahren, ob sie eine Möglichkeit sieht, den Biber aus Anhang IV der FFH-Richtlinie zu streichen, und ob sie eine Aufnahme des Bibers in das Bundesjagdgesetz plant.