Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Arbeitsbedingungen in der Max-Planck-Gesellschaft

Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung/Kleine Anfrage - 13.04.2021 (hib 465/2021)

Berlin: (hib/ROL) Zu Arbeitsbedingungen in der Max-Planck-Gesellschaft stellt die Fraktion Die Linke eine Kleine Anfrage (19/28142). Die Fraktion möchte unter anderem wissen, wie viele Personen nach Kenntnis der Bundesregierung in den Jahren 1990, 2000, 2010 sowie im letzten statistisch erfassten Jahr als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Fraunhofer-Gesellschaft beschäftigt waren und wie hoch die Anteile der befristeten beziehungsweise unbefristeten Beschäftigungsverhältnisse beim wissenschaftlichen Personal der Fraunhofer-Gesellschaft in den Jahren 1990, 2000, 2010 sowie im letzten statistisch erfassten Jahr waren. Auch fragt die Fraktion, wie hoch die Anteile der befristeten beziehungsweise unbefristeten Beschäftigungsverhältnisse beim nicht-wissenschaftlichen Personal der Fraunhofer-Gesellschaft in den Jahren 1990, 2000, 2010 sowie im letzten statistisch erfassten Jahr war.