Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Psychologische Hilfe in der Coronakrise

Gesundheit/Antwort - 20.04.2021 (hib 515/2021)

Berlin: (hib/PK) In der Coronakrise kann nach Ansicht der Bundesregierung ein gesundheitsfördernder Lebensstil zur Bewältigung von Stress und Sorgen beitragen. Sinnvoll seien körperliche und geistige Aktivität, gesunde Ernährung, Entspannungsverfahren und ein gut dosierter Medienkonsum, heißt es in der Antwort (19/28311) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/27792) der AfD-Fraktion.

Angesichts der psychischen Belastungen in der Coronakrise verweist die Bundesregierung auf Informationsangebote der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf der Homepage Zusammengegencorona.de. Unter dem Titel „psychisch stabil bleiben“ werde über psychische Belastungen in der Pandemie informiert, auch in Abgrenzung zu behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankungen. Darüber hinaus diene das Portal als Wegweiser für weitere Informations- und Beratungsangebote.