Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Anträge nach dem Informationsfreiheitsgesetz

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 18.05.2021 (hib 657/2021)

Berlin: (hib/STO) Um Anträge nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG) geht es in einer Kleinen Anfrage der AfD-Fraktion (19/29509). Wie die Fraktion darin schreibt, hat nach dem IFG des Bundes jedermann einen Anspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen der Bundesbehörden. Wissen wollen die Abgeordneten, wie viele IFG-Anträge auf Zugang zu amtlichen Informationen seit dem Jahr 2017 an die Bundesministerien samt deren nachgeordneten Behörden gestellt wurden. Auch erkundigen sie sich unter anderem danach, wann und wie die IFG-Anträge jeweils beschieden wurden.