Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

FDP: Staaten sollen überschüssige Impfdosen spenden

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Antrag - 20.05.2021 (hib 678/2021)

Berlin: (hib/JOH) Die Bundesregierung soll nach den Willen der FDP-Fraktion darauf hinwirken, dass Staaten, die ein Vielfaches der gemessen an der Bevölkerungszahl benötigten Menge an Covid-19-Impfstoffen bestellt haben, überschüssige Covid-19-Impfdosen schnell und unbürokratisch an die globale Impfinitiative der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Covax-Facility, spenden. Aus den gespendeten Impfdosen soll im Rahmen von Covax außerdem eine strategische Reserve gebildet werden, um Abhängigkeitsverhältnisse durch „Impfstoffdiplomatie“ verhindern zu können, schreibt die Fraktion in einem Antrag (19/29745), den der Bundestag heute im vereinfachten Verfahren zur weiteren Beratung an den Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung überweisen will.