Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Grüne für Koordination der Strom- und Gasplanung

Wirtschaft und Energie/Antrag - 20.05.2021 (hib 679/2021)

Berlin: (hib/PEZ) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert in einem Antrag (19/29753), Strom-, Erdgas- und Wasserstoffplanungen aufeinander abzustimmen. Es müssten die gleichen Eingangs- und Schnittstellenparameter für die Szenariorahmen gelten, so dass Synergieeffekte zwischen den Infrastrukturen ermittelt und genutzt werden, erklären die Abgeordneten. Die gesamte Planung müsse am Ziel einer schnellstmöglichen Klimaneutralität ausgerichtet werden. Eine unabhängige Institution solle dies steuern. Die Grünen begründen ihren Antrag damit, dass bei der Gasnetzplanung Klimaziele bislang nicht berücksichtigt würden.