Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Beziehungen zwischen Deutschland und Marokko

Auswärtiges/Antwort - 02.06.2021 (hib 731/2021)

Berlin: (hib/AHE) Aus Sicht der Bundesregierung gibt es keinen Grund für eine Beeinträchtigung der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Marokko. Das schreibt sie in der Antwort (19/29980) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/28943).

Hinsichtlich des Rückrufs der marokkanischen Botschafterin zu Konsultationen nach Rabat am 6. Mai 2021 sei die marokkanische Regierung um Erklärung gebeten worden. Diese Erklärung sei bis heute nicht gegeben worden. Gleichzeitig habe die Bundesregierung ihre Bereitschaft zu einer raschen Normalisierung der Beziehungen bekräftigt.

Hintergrund etwaiger Missverständnisse zwischen beiden Ländern dürfte nach Ansicht der Fragesteller Deutschlands Position zum völkerrechtlichen Status des Territoriums der Westsahara sein. Die Anerkennung der marokkanischen Souveränität über das Territorium der Westsahara scheine für die marokkanische Regierung von hoher Wichtigkeit zu sein.