Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Pandemie verzögert Restitution der Säule von Cap Cross

Kultur und Medien/Antwort - 03.06.2021 (hib 736/2021)

Berlin: (hib/AW) Die zur Restitution vorgesehene Säule von Cape Cross ist noch nicht offiziell an die Republik Namibia übergeben worden. Die teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/29464) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/28896). Die notwendigen vertraglichen Übergabevereinbarungen zwischen der Stiftung Deutsche Historisches Museum (DHM) und Namibia unter Beteiligung des Auswärtiges Amtes und der deutschen Botschaft in Windhuk seien durch die Corona-Pandemie verzögert und noch nicht abgeschlossen worden. Die Säule sei im August 2019 nach Namibia verschifft worden und werde seitdem in einem Lagerhaus in Walvis Bay eingelagert. Eine angemessene öffentliche Präsentation in Namibia sei geplant, im Entwurf der Übergabevereinbarung sei eine Zusammenarbeit mit dem Deutschen Historischen Museum vorgesehen.