Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Wiederaufbau des Weltkulturerbes Palmyra in Syrien

Auswärtiges/Antrag - 10.06.2021 (hib 781/2021)

Berlin: (hib/AHE) Die AfD-Fraktion setzt sich für den Wiederaufbau des Weltkulturerbes Palmyra und der Stadt Tadmur in Syrien ein, die von der Terrororganisation „Islamischer Staat“ 2015 zerstört worden waren. In einem Antrag (19/30411) fordern die Abgeordneten die Bundesregierung auf, eine internationale Geberkonferenz zur Finanzierung für die schrittweise Wiederherstellung der wichtigsten Bauten in Palmyra, darunter Baal- und Baalschamin-Tempel, Theater und Tetrapylon, zu organisieren. Gefördert werden solle auch die Schaffung neuer Wohnungen für die Bevölkerung der Stadt Tadmur, für die Deutschland bis zu 50 Millionen Euro bereitstellen soll, sowie die touristische Infrastruktur in Palmyra.

„Auch wenn der Anstoß zu diesem Projekt von Deutschland ausgehen muss, sollte es kein rein deutsch-syrisches Vorhaben bleiben“, schreiben die Abgeordneten. Vielmehr solle die Bundesregierung den aussichtsreichen Versuch unternehmen, weitere staatliche und private Geldgeber in aller Welt zur Beteiligung an dem Vorhaben einzuladen.