Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Anlageverluste der Bundesagentur für Arbeit

Arbeit und Soziales/Antwort - 21.06.2021 (hib 815/2021)

Berlin: (hib/CHE) Die Rücklagemittel der Bundesagentur für Arbeit sind in Form von Tagesgeldern, terminierten Tagesgeldern und Kündigungsgeldern angelegt worden. Die Mittel der allgemeinen Rücklage beliefen sich Ende Mai 2021 auf rund 1,2 Milliarden Euro und waren bei sieben verschiedenen Banken mit Sitz in Deutschland angelegt. Das führt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/30635) auf eine Kleine Anfrage (19/30078) der AfD-Fraktion aus. Weitere Details, etwa Angaben zu den Geldinstituten, nennt die Regierung unter Hinweis auf die zugrunde liegende Vertraulichkeit nicht. Die Antwort enthält ferner noch einige Informationen über durch die BA gezahlte Negativzinsen.