Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Bundesregierung informiert über Regenbogenportal

Inneres und Heimat/Antwort - 29.06.2021 (hib 851/2021)

Berlin: (hib/STO) Über das Portal www.regenbogenportal.de berichtet die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/30702) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/30207), Mit dem Portal erhalten danach „Lesben, Schwulen, Bisexuelle, trans*- und intergeschlechtliche (LSBTI)-Personen, ihre Angehörigen sowie beruflich, fachlich oder privat interessierte Dritte ein gut aufgearbeitetes und vernetzendes Informationsangebot“.

Das Portal sei Informationsquelle, Datenbank und Wissensnetzwerk in einem, führt die Bundesregierung weiter aus. Es informiere zu Themen wie Gesundheit, Familie und Recht und sei mit seiner Übersicht zu bundesweit rund 250 Anlaufstellen eine praktische Orientierungshilfe.

Das Regenbogenportal biete ein umfassendes Wissensnetz für Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche sowie queere Menschen und deren Familien und Angehörige, heißt es ferner in der Antwort. Es richte sich aber auch gezielt an Fachkräfte ganz unterschiedlicher Bereiche. Hier fänden alle, die sich privat oder beruflich mit LSBTI beschäftigen, kompakt aufbereitetes Wissen. Das Portal enthalte zudem neben einem Veranstaltungskalender und einer Datenbank zu Fortbildungs- und Trainingsangeboten auch einen speziellen Wissensbereich mit Informationen und Hinweisen für den Arbeitsalltag unter anderem von Lehrkräften, Pflegenden, Therapeuten, Beratern sowie Verwaltungsmitarbeitern.