Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Bundesregierung will Barzahlung nicht beschränken

Finanzen/Antwort - 02.07.2021 (hib 864/2021)

Berlin: (hib/AB) Die Bundesregierung plant keine nationalen Maßnahmen, die auf die Beschränkung der Nutzung von Bargeld zielen. Das schreibt sie in ihrer Antwort (19/30854) auf eine Kleine Anfrage (19/30303) der FDP-Fraktion. Darin heißt es weiter, die EU-Kommission habe das Thema Barzahlungsbeschränkungen im Zuge der Vorbereitung eines Legislativvorschlags für eine weiterentwickelte Geldwäscherichtlinie aufgegriffen. Diesen wolle die Kommission am 6. Juli 2021 vorlegen. Die Bundesregierung werde den Legislativvorschlag der Europäischen Kommission intensiv prüfen und sich dann positionieren.