Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Projekte mit Inklusionsbezug

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Antwort - 09.07.2021 (hib 883/2021)

Berlin: (hib/CHE) Die Zahl der von der Bundesregierung geförderten Projekte mit Inklusionsbezug in der deutschen Entwicklungspolitik hat sich seit 2013 erhöht. Das schreibt die Bundesregierung in der Antwort (19/30892) auf eine Kleine Anfrage (19/30033) der FDP-Fraktion.

Die Corona-Pandemie habe den Zugang von Menschen mit Behinderungen in Entwicklungsländern zu medizinischer Grundversorgung zusätzlich erschwert. Allerdings lägen hierzu bislang keine systematischen Erkenntnisse oder Erhebungen vor. Unabhängig davon sei es Teil der Bemühungen der Bundesregierung, Menschen mit Behinderungen in Entwicklungsländern den gleichberechtigten Zugang zu medizinischer Grundversorgung zu ermöglichen. Bei der Weltgesundheitsversammlung (WHA, 24. Mai bis 1. Juni 2021) der WHO habe die Bundesregierung gemeinsam mit anderen EU-Mitgliedsstaaten eine Resolution zum inklusiven Zugang zu Gesundheitssystemen für Menschen mit Behinderungen mit eingebracht.