Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Regierung sieht keine erhöhte Brandgefahr bei E-Fahrzeugen

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 29.07.2021 (hib 929/2021)

Berlin: (hib/HAU) Aus Sicht der Bundesregierung besteht bei Elektrofahrzeugen derzeit kein höheres Brandgefährdungspotenzial als bei Fahrzeugen mit konventionellem Verbrennungsmotor. Das geht aus ihrer Antwort (19/31601) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/30733) hervor. Ein in Deutschland zugelassenes Fahrzeug erfülle die gesetzlichen Anforderungen, die ein Höchstmaß an Sicherheit garantierten, „ungeachtet der Antriebstechnologie und der damit verbundenen Energiequelle“. Brandschutztechnisch und bezüglich der Vermeidung von Bränden seien beide Technologien ähnlich zu bewerten, schreibt die Bundesregierung.