Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Evaluation der Fördermaßnahme „GO-Bio“

Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung/Antwort - 05.08.2021 (hib 944/2021)

Berlin: (hib/DES) In den vergangenen Jahren sei es zu Überschneidungen der Förderprogramme „EXIST“ und „GO-Bio“ gekommen. Das erklärt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/31745) auf eine Kleine Anfrage (19/31458) der FDP-Fraktion. Eine solche Überschneidung hatte der Bundesrechnungshof in einer Prüfungsmitteilung 2018 angemerkt.

Sowohl „EXIST-Existenzgründungen aus der Wissenschaft“ (EXIST) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) als auch die „Gründungsoffensive Biotechnologie“ (GO-Bio) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sind Programme zur Förderung der Unternehmensgründung. GO-Bio sei jedoch speziell zur Stärkung des Transfererfolgs in den Lebenswissenschaften ausgeschrieben und dadurch thematisch fokussierter. Aktuell laufe eine Querschnittsevaluation der Gründungs- und Validierungsförderung beider Ministerien, bei der voraussichtlich im vierten Quartal 2021 mit Ergebnissen zu rechnen sei. Im Anschluss werde das BMBF auch eine Evaluation von „GO-Bio“ beginnen, auf dessen Grundlage über die Fortführung des Programms entschieden werde. Eine weitere GO-Bio-Wettbewerbsrunde sei für 2021 nicht mehr geplant.