Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Menschenrechte in der Automobilindustrie

Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage - 11.08.2021 (hib 952/2021)

Berlin: (hib/CHE) Der Nationale Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) und der Fahrzeugbau stehen im Zentrum einer Kleinen Anfrage (19/31870) der FDP-Fraktion. Darin wird die Bundesregierung unter anderem gefragt, wie sich der Umgang deutscher Fahrzeugbauunternehmen mit dem Thema Menschenrechte in den vergangenen 15 Jahren entwickelt hat und welche Schlüsse die Regierung aus dem Branchendialog Automobilindustrie zieht.